Sie befinden sich hier:

Was sind Vorlesegeräte?

Vorlesegeräte ermöglichen blinden und stark sehbehinderten Menschen wieder Zugang zu gedruckten Texten. Dabei wird der gedruckte Text digitalisiert, verarbeitet und über Lautsprecher vorgelesen. Sowohl kompakte, tragbare Produkte als auch stationäre Geräte für Zuhause werden angeboten. Neben diesen Basisfunktionen sind weitere Funktionen wie das Speichern auf dem Gerät, Ausgabe als MP3-Datei für unterwegs, oder Umschalten in verschiedene Sprachen möglich. Damit können sich blinde Menschen Ihre eigene digitale Bibliothek anlegen.

Wer kein separates Gerät zum Vorlesen möchte und bereits mit einem PC arbeitet, kann auf eine reine Vorlesesoftware zurückgreifen, die mit vielen kompatiblen Scannern genutzt werden kann. Sie kann auf jeden beliebigen System nachinstalliert werden. Unsere Poet 2 Software ist speziell auf die bedürfnisse blinder Anwender konzipiert und deshalb sehr einfach und rein über die Tastatur bedienbar.